Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Industrie- / Gewerbegebiete

Positives Investorenklima auf der Frankenhöhe

Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl Süd
Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl Süd

Bebauungsplan "Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl-Süd"

Idylle im Frankenland: Dombühl ist eine aufstrebende Marktgemeinde mit viel Charme.

Eingebettet in eine idyllische Hügellandschaft liegt die aufstrebende Marktgemeinde Dombühl mit ihren rd. 1.700 Einwohnern. Zur Orientierung: Nach Nürnberg benötigt man von dort aus ca. 45 Minuten, nach Ansbach (der Kreisstadt) und Crailsheim (im benachbarten Baden-Württemberg) jeweils 15 Minuten. Da landschaftliche Schönheit, Fachwerkcharme und eine verkehrsgünstige Lage direkt an der A6 sowie an der Bahnlinie Nürnberg-Ansbach-Crailsheim-Stuttgart ein ideales Gemisch für ökonomisches Wachstum sein können, hat Bürgermeister Jürgen Geier für ein 19 Hektar großes und bebauungsfähiges Gewerbegebiet einen rechtskräftigen Bebauungsplan für Investoren vorliegen.

„Verkehrsbetriebe sind ausdrücklich erwünscht“, erklärt Jürgen Geier. „Bei großem Interesse ist das Gewerbegebiet Dombühl-Süd bis auf 40 Hektar erweiterbar.“ Im Angebot sind Industrie- und Gewerbeflächen von unter einem Hektar bis zu einer derzeitigen Obergrenze von zehn bis zwölf Hektar. „Die Grundstücke bei uns sind vergleichsweise preiswert“, freut sich Jürgen Geier. „Auch das Lohnniveau ist hier auf dem Land niedriger als in den umliegenden Zentren.

Für ein positives Investorenklima sorgt Jürgen Geier auch durch eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur. „Neben der direkten Anbindung an die A6 ist ein Bahnanschluss des Gewerbegebiets möglich“, so der Bürgermeister von Dombühl. „Eine Umgehungsstraße zur besseren Anfahrt des Gewerbegebiets ist in Planung, eine S-Bahn-Haltestation in Dombühl-Süd wird ab Dezember 2017 zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass die in Dombühl-Süd beschäftigten Menschen im Stundentakt nach Nürnberg und Ansbach pendeln können.“

Die Zahl der Arbeitsplätze von gegenwärtig 620 ist bei einer Einwohnerzahl von rd. 1.700 Personen (mit Hauptwohnsitz) nicht zu verachten. Beschäftigung bieten das mittelständische Gewerbe (Kunststoff-, Holz-, Metall- und Lebensmittelverarbeitung sowie Baugewerbe) sowie der größte Arbeitgeber: die kunststoffverarbeitende Firma Clopay GmbH mit nahezu 300 Beschäftigten. Der Gewerbesteuersatz in Höhe von 320 v.H. und günstige Ver- sowie Entsorgungsgebühren bilden nach Ansicht Jürgen Geiers eine solide Grundlage für ökonomische Prosperität.

„Wir denken immer an unsere Zukunft“, so die Devise des Bürgermeisters. „Deshalb investieren wir auch im Freizeitbereich und in die Gemeindeentwicklung“. Als Beispiele nennt Jürgen Geier den nahen „Erlebnispark Natur und Fischteiche“ sowie die umfangreiche Umgestaltung des Bahnhofsareals mit Dorfladen. www.dombuehl.de

Jürgen Geier: "Verkehrsbetriebe sind in Domühl ausdrücklich erwünscht"

WOHNEN UND ARBEITEN IN BESTER LAGE!

Luftbild Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl-Süd
Luftbild Industrie- und Gewerbegebiet Dombühl-Süd

dombühl: zukunftsstark ...

  • beste Anbindung: BAB A6 (3 km) und A7 (5 km)
  • Bahnanschluss/S-Bahn-Anschluss (Dez. 2017), ab Dezember 2017 im Stundentakt nach Ansbach und Nürnberg
  • Breitbandversorgung, bis zu 50 MBit/s (2016/2017)
  • Industrie- und Gewerbeflächen (unter 1 ha, bis 5, 10 oder 12 ha), Industriegleisanschluss möglich

dombühl: herrlich natürlich ...
Leben und Arbeiten

  • im Naturpark Frankenhöhe
  • an der „Romantischen Straße“
  • inmitten einer intakten Landschaft

dombühl: lebenswert ...

  • günstige und attraktive Bauplätze: 53,00 € pro m2
  • abzüglich Familienförderung
  • moderne Bauweise bis hin zum Flachdach möglich
  • hoher Freizeitwert: Freibad, reges Vereinsleben ...
  • ausreichend Kinderbetreuungsplätze
  • Grundschule
  • ärztliche Versorgung (Allgemeinarzt) • Dorfladen (2016)

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Geier
Erster Bürgermeister
09868 93415-81
0173 3260655
E-Mail schreiben

Marktgemeinde Dombühl
Am Markt 2
91601 Dombühl

Anschrift Marktgemeinde Dombühl Am Markt 2 91601 Dombühl 09868 93415-82 09868 93415-87 E-Mail schreiben
Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch: 
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag: 
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 
15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Wetter

Wetter

13. Dezember 2017
0 °C
Überwiegend bewölkt
Sonnenaufgang: 08:06 Uhr
Sonnenuntergang: 16:20 Uhr
Luftfeuchtigkeit: 92%
Niederschlag: 0 mm
Bewölkung: Fast bedeckt
Windrichtung: SSW
Wind: Schwache Brise

Morgen

14. Dezember 2017
3 °C
Klarer Himmel

Übermorgen

15. Dezember 2017
4 °C
Leichter Schneefall