Verwaltungsgemeinschaft Schillingsfürst (Druckversion)

Dorfladen & Dorfcafè

Ehemaliges Bahnhofgebäude - zukünftig Dorfladen
Ehemaliges Bahnhofgebäude - zukünftig Dorfladen
Planung Dorfladen, Nordansicht
Planung Dorfladen, Nordansicht

Die Marktgemeinde Dombühl hat im August 2015 das ehemalige Bahnhofgebäude in Dombühl (Am Bahnhof 2) erworben.

Das gesamte Gebäude wird in 2018/2019 ertüchtigt, im Erdgeschoss des Gebäudes soll ein Dorfladen mit Dorfcafè eingerichtet werden, um in Zukunft die Nahversorgung mit Lebensmitteln vor Ort zu gewährleisten. Ein Dorfladen ist aber mehr als nur eine Vor-Ort-Versorgung. Der Dorfladen wird auch eine zusätzliche "Begegnungsstätte" für die Gemeinde werden und somit zu einer nachhaltigen Gemeindeentwicklung beitragen. Die Planung sieht im nördlichen und westlichen Bereich einen 1-geschossigen Anbau für den Dorfladen und das Dorfcafè und im südlichen Bereich (Richtung Gleise) einen weiteren Anbau für das Lager des Dorfladens vor.

In den Jahren 2016/2017 wurden im Bereich des Bahnhofes weitere P + R Parkplätze geschaffen.

Das ehemalige Bahnhofsgebäude ist für die Gemeinde von enormer städtebaulicher Bedeutung, ein markantes Gebäude an zentraler Stelle.

http://www.dombuehl.de/index.php?id=210