Naturerlebnisbad: Gemeinde Buch

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Naturerlebnisbad

Verpachtung des neuen Gastronomie- und Umkleidegbäudes

Wir suchen für den Betrieb des neuen Gastronomie- und Umkleidegebäudes in der Köllenbergstraße in Dombühl ab der Badesaison 2024 einen Pächter (m/w/d).

Wünschenswert sind Erfahrungen und Vorkenntnisse in der Gastronomie oder in vergleichbaren Bereichen. Das Gebäude mit barrierefreiem Zugang liegt reizvoll zwischen Naturerlebnisbad und Erlebnispark Natur und Teich (Info-Park zur Karpfen- und Teichwirtschaft) und eignet sich auch für einen ganzjährigen Betrieb.
Sie sind interessiert? Dann bewerben Sie sich bitte schriftlich, gerne auch per Mail bis spätestens 16. Februar 2024 bei:

Marktgemeinde Dombühl
Am Markt 2, 91601 Dombühl
gemeinde@dombuehl.de

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung eine kurze Konzeption für den Gastronomiebetrieb bei. Für Fragen und zur Vereinbarung eines Gesprächs- bzw. Besichtigungstermins steht Ihnen Bürgermeister Jürgen Geier (Tel. 09868 934 15 - 81) gerne zur Verfügung. Bei dieser Gelegenheit können auch die Pachtkonditionen erläutert werden.

Das moderne Gebäude (Flachdach mit PV-Anlage) in Holzbauweise mit Holzaußenverkleidung bietet folgende Räumlichkeiten:
Grundrisse und Ansichten finden Sie hier. (PDF-Datei)

  • Gastraum (47,42 m²)
  • WF/Garderobe (5,06 m²)
  • Thekenbereich/Gewerbeküche (25,34 m²)
  • Lager/Kühlraum mit Ausstattung (6,56 m")
  • Personal-WC (3,79 m²)
  • Sanitäre Anlagen (Duschen, WC´s, Umkleiden, barrierefreies WC mit Dusche - 29,80 m²)
  • Flur (10,16 m²)
 

Gesundes Baden und sportliches Schwimmen in biologisch gereinigtem Wasser (50 m Becken). Außerdem stehen ein großzügig angelegter Kinderbereich und ein Beachvolleyballfeld zur Verfügung.

FRÄNKISCH NATÜRLICH GESUND eben!

Ab der Badesaison 2024 kann auch unser neues Kiosk- und Umkleidegebäude genutzt werden. Das neue Gebäude ist so konzipert, dass es auch außerhalb der Badesaison für Veranstaltungen bspw. im Erlebnispark Natur und Teich genutzt werden kann.

    Kiosk- und Biergartenbetrieb!

    Das Team vom "Dombühl Beach" freut sich auf Ihren Besuch. Genießen Sie unsere schöne Anlage und die entspannte Atmosphäre im Naturerlebnisbad Dombühl! Übrigens: Die Eintrittspreise sind seit der Eröffnung im September 2016 stabil, d.h. wir haben seither noch keine Erhöhung vornehmen müssen. 

    Entwicklungsprogramm

    Gesundes Baden und sportliches Schwimmen in biologisch gereinigtem Wasser (50 m Becken). Großzügig angelegter Kinderbereich.

    Das Projekt "Naturerlebnisbad Dombühl" wurde durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes unterstützt: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete. Mitfinanziert durch den Freistaat Bayern im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Bayern 2014 - 2020. 

    Ansprechpartner

    Erster Bürgermeister 
    Jürgen Geier

    Telefonnummer: 09868 93415-81
    E-Mail schreiben 

    Förderverein Freibad Dombühl e.V.

    1. Vors. C. Witte
    Bahnhofstraße 21
    91601 Dombühl
    E-Mail schreiben

    Unterstützen Sie unser Freibadprojekt mit einer Spende und/oder werden Sie Mitglied im Förderverein! Sie können als Gewerbetreibender oder Unternehmer unser Projekt auch als Sponsor unterstützen. Ansprechpartner ist Bürgermeister Jürgen Geier. Unter starker Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger wurde das ehemalige Freibad der Marktgemeinde Dombühl in ein Naturerlebnisbad mit biologischer Reinigung („Baden ohne Chlor“) umgebaut. Die Baumaßnahmen wurden rechtzeitig zu den Sommerferien 2016 abgeschlossen.

    Seit August 2016 ist in Dombühl gesundes und natürliches Baden in biologisch gereinigtem Wasser möglich.

    Bürgerinnen und Bürger (Bürgerumfrage), der eigens gegründete Förderverein freibad dombühl e.V. sowie Gemeinderat und Bürgermeister haben sich in 2014 bis zum Baubeginn im März 2016 in einem mehrmonatigen Prozess mit der Thematik Freibad befasst. Auf Basis dieses Willensbildungsprozesses ist in der Gemeinderatssitzung am 15. Oktober 2014 letztlich die Entscheidung für den Umbau zum Naturerlebnisbad Dombühl getroffen worden. Das Bad hatte vorher keine Reinigung.

    Die Bürgerinnen und Bürger sind auch nach Fertigstellung des Naturerlebnisbades weiter „mit im Boot“, indem Sie die Gemeinde sowohl finanziell, organisatorisch als auch per Muskelkraft beim Betrieb und der Weiterentwicklung des gesamten Areals unterstützen. Dies garantiert der gegründete Förderverein freibad dombühl e. V.

    Die Marktgemeinde Dombühl strebt durch die Reaktivierung des Freibades Dombühl bzw. durch den Umbau zum Naturerlebnisbad folgende Ziele an:

    • Ein naturverträglicher und ökologischer Umbau
    • „Baden ohne Chlor“: Gesundes und natürliches Baden in einer intakten Landschaft in der Region Hesselberg – Gesunderhaltung der Bevölkerung
    • Förderung des Schwimmsports / Schwimmunterricht durch die örtliche Grundschule
    • Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
    • Erhalt eines wichtigen identitätsstiftenden sozialen Treffpunktes für Jung und Alt in der Gemeinde und der ganzen Region

    Eintrittspreise

    Tageskarte

    • Erwachsene: 3,00 EUR
    • Kinder, Jugendliche, Behinderte, Schüler und Studenten: 1,50 EUR

    Abendtarif

    • ab 17:00 Uhr: 2,00 EUR

    Dauerkarte

    • Erwachsene: 40,00 EUR
    • Besitzer der Ehrenamtskarte des Landkreises Ansbach: 35,00 EUR
    • Kinder, Jugendliche, Behinderte, Schüler und Studenten: 25,00 EUR

    Familiendauerkarten

    • Zwei Erwachsene mit Kindern bis zur Vollendung des 18. Lj.: 65,00 EUR

    Bitte beachten Sie, dass Dauer- und Familienkarten ausschließlich im Rathaus zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros ausgestellt werden (Telefonnummer: 09868 93415-82)

    Gesundes und natürliches Baden und Schwimmen in einer intakten Landschaft

    Der Umbau des stillgelegten, konventionellen Freibades in ein Naturerlebnisbad mit biologischer Reinigung wurde 2016 erstmalig in der Region Hesselberg verwirklicht. Das Bad hat eine Vorbildfunktion und steht für natur- und gesundheitsverträgliches „Baden ohne Chlor“: Gesundes und natürliches Baden und Schwimmen in einer intakten Landschaft im Naturpark Frankenhöhe bzw. in der Region Hesselberg. Getreu dem Slogan der Gemeinde: fränkisch – natürlich – zukunftsstark!

    Das Naturerlebnisbad dient im Zuge des fortschreitenden demografischen Wandels auch der Gesunderhaltung der Bevölkerung. Der 2014 neu gegründete förderverein freibad dombühl e.V. hat sich als Vereinszweck u. a. die Förderung des Schwimmsports auf die Fahnen geschrieben. Auch die örtliche Grundschule wird im Rahmen des Sportunterrichts den Grundschülern Schwimmunterricht erteilen.

    Der Badebetrieb wird durch den Förderverein freibad dombühl e.V. mitgetragen. Auch die Außenanlagen werden zukünftig teilweise vom Verein gepflegt. Das Bad wird dadurch auch ein Beispiel sein, wie es möglich ist, mit Hilfe von bürgerschaftlichem Engagement öffentliche Einrichtungen zu erhalten und so auch im ländlichen Raum Angebote vorzuhalten, die das Abwandern der jungen Generation verhindern.

    Umweltschutz und die Gesundheit unserer Bürger und Gäste sind uns wichtig!

    Das Naturerlebnisbad verzichtet komplett auf eine chemische Reinigung des Wassers. Das Wasser wird vollständig biologisch gereinigt:

    Das Naturbad ist in einen Badebereich und einen bewachsenen Regenerationsbereich geteilt. Pflanzen und Mikroorganismen verleihen dem Naturbad eine natürliche Selbstreinigungskraft. Diese wird durch eine permanente Umwälzung des Wassers über den Pflanzenfilter einerseits und über Skimmer und Rinnen zur Reinigung des Oberflächenwassers andererseits zusätzlich gefördert.

    Die aus der Umwälzung resultierende, ständige Durchströmung des Wasserkörpers sorgt für eine hygienisch einwandfreie Wasserqualität.

    • Biologische Wasser ohne Schadstoffe – kann direkt in die Umwelt (Bach oder Weiher) geleitet werden
    • keine Belastung der vorhandenen Kläranlagen
    • Regenerationsbereiche sind Rückzugsorte für Libellen oder Teichmolche

    Klare Verhältnisse, dank Neptunfilter

    Der Pflanzenfilter sorgt im Naturbad für klares Wasser. Er besteht aus einem bepflanzten Filterbeet, welches mit einem speziell entwickelten Filtersubstrat befüllt ist. Mit Hilfe einer Pumpe strömt das Wasser, über Düsen zerstäubt, von oben nach unten durch das Filtersubstrat und wird anschließend wieder in das Naturbad zurückgebracht. Die feinen Poren des Filtersubstrats filtern kleinste Partikel, wie Algen und andere Trübstoffe aus dem Wasser. Das Konzept „Naturerlebnisbad Dombühl“ verfolgt daher einen nachhaltigen und ressourcen-schonenden Umgang mit der Natur, sozusagen Baden im Einklang mit der Natur. Die Nutzer werden ein sauberes und gesundes Badevergnügen erleben.

    • Baden „ohne Chemie bzw. Chlor“.

    DAVON PROFITIERT MENSCH UND NATUR.

    Downloads